Donnerstag, 30. Juni 2011

Wie alt bist Du? Oder Warum ich meinen Job liebe. ;-)

Diese kleinen Geschichten am Rande sind doch immer die besten. Hatte gestern einen Kindergeburtstag auszugestalten. Ich war der Überraschungsgast. Das Geburtstagskind und die 7 kleinen Gäste-Weiblein wußten von nix. Nun muß ich dazu sagen, daß ich selten in Jeans und weißem T-Shirt auftrete, mein Markenzeichen ist etwas extravagante, meist kunterbunte Kleidung. Wat also kam als erster Beitrag, als ich gestern mit meinen Filzköfferchen eintrat? "Halllooooo!!! Bist Du der Clown!?" Breitgrins....Nujaaa....irgendwie schon.

Später dann die Vorstellungsrunde. Wie jedesmal kam auch diesmal, warum auch immer das für Kinder so wichtig ist, als erstes die Frage: " Wie alt bist Du?" Meine Antwort: "Warum willts Du das wissen?"

Kind: "Weil ich das wissen muß."

Ich. " Dann rate doch mal." ( In der Hoffnung, daß nicht wieder jemand 100 sagt.;-)))

Kind 1 : 50 (Sch.... Identitätskrise...sollte ich vielleicht doch mal die grauen Haare....)

Ich: Nö. Noch nicht gaaaanz..

Kind 2 : 60 (Aaaaarrrgggghhhh....Schmerz....Augenverdreh...)

Ich: (Zuckersüß) Na. Nun überleg mal, wenn ich noch nicht ganz 50 bin, dann müßte es doch weniger werde.

Kind 1: Stimmt. 49,..48....47...46

Ich: Ja. 46 .

Kind 2: Aber Du siehst aus, wie Frau Lehmann und Frau Lehmann ist 50.

Kindliche Logik. Und deshalb würde ich diesen Job gegen keinen Job dieser Welt eintauschen, auch, wenn wir damit nie reich werden.

Kommentare:

  1. *grööööööööhl*
    *untermschreibtischlieg* *grins*...

    Ich hab auch noch was Lustiges...
    Ruft jemand in unserer Firma an und will die Sekretärin sprechen. Sag ich: tut mir Leid, Frau xy ist in Babypause. Sagt die Anruferin: okeh, dann ruf ich um halb elf nochmal an.

    *kicher*...

    AntwortenLöschen
  2. Da hast du mir eine ganz große Lachatacke mit deinen Beitrag verabreicht.
    Und die Zweite gleich von glasbluemchen hinten drein.
    LG Gisela

    AntwortenLöschen
  3. Ich schmeiss mich weg.....
    Da ich auch schon einige Kindergeburtstage hinter mir habe, kann ich gut nachvollziehen, dass du dich amsüsierst!
    Was aus dem Mund eines Kindes kommt, ist schon manchmal zum schreien*g*

    Kati

    AntwortenLöschen
  4. Gell, der von Glasblümchen ist der Brüller.
    L.G.,
    Uta

    AntwortenLöschen
  5. *muhahaha* das ist gut! Danke, für deinen gute-Laune-mach-Post.

    Und *winkewinke* zum Plüüümchen - du lebst ja noch!!

    Liebst, Kaddi

    AntwortenLöschen
  6. Kinder sind mit ihren unzensierten Bemerkungen wirklich erfrischend - Dir ein Dankeschön, dass Du Dich bei mir als Leserin angemeldet hast. So habe ich Dich gefunden und schau mich nun mal ein bisschen weiter bei Dir um :-)
    LG, Erna

    AntwortenLöschen