Montag, 30. April 2012

Das "Viehch" :-) wollte ich euch nicht vorenthalten

Dies ist ne Kuh. Dringendster Geburtstagswunsch meines damals 4jährigen Jüngsten. Man schrieb dasJahr1991 und ich war jung und unerfahren. Hatte mich ziemlich verschätzt beim Umfang des Vorhabens, hab tagelang gestrickt und bin doch nicht fertig geworden. Weil, das Objekt der Begierde setzte sich aus mehr als 20 Einzelteilen zusammen.Nun ja, der Vorabend des Geburtstages war gekommen und ich hab tatsächlich bis morgens um 4 Gestrickt und genäht(im TV lief Flammendes Inferno). Dann war sie fertig. Ich auch. Und das Wohnzimmer sah aus. Hilfe. Bei uns im Tal der Ahnungslosen gab es damals ja noch keine Füllwatte zu kaufen und so mußte ich mir selber Schaumgummiflocken schnipseln. Egal, Das Glück war groß am nächsten Morgen. Die Kuh hat er immer hinter sich hergezerrt und wie ihrhier sehen könnt, hat er sie immer noch. (Sehr zum Leidwesen seiner Frau ;-) ) Aber ich sag euch was :-) für sie strick ich jetzt´n Esel, den kann sie dann neben die Kuh setzen.... Liebe Grüße, Uta

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Geschichte, kenne eine Ähnliche ;-)

    AntwortenLöschen